Level für Level zum richtigen Schwung

Der Golfschwung ist doch eine relativ komplexe Bewegung. Wenn erst der Schwung ein paar Mal funktioniert hat, dann kommt der große Schritt der Wiederholbarkeit!

Lässt euch mit dem Erlernen der richtigen Bewegung Zeit und überfordert euren Körper nicht.

Wenn man ein Level nach dem Anderen übt, festigt und wiederholt, steht einem Schwung, der 18 Loch übersteht, nichts mehr im Weg.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Üben und denkt dran: Training soll Spaß machen und setzt euch erreichbare Ziele!  

"Ich kann den Ball mit Luftpost befördern, aber

manchmal gebe ich ihm nicht die richtige Adresse mit."

Jim Dent, Golf-Pro

LEVEL 1


LEVEL 2


LEVEL 3